Es wird einmal …

Reading time: 2 minutes

In unserem letzten Blogartikel haben wir euch mit dem Thema Künstliche Intelligenz vertraut gemacht. Jetzt tauchen wir mit euch erneut in ein Zukunftsszenario ein, in dem eine ausgereifte KI bereits ganz alltäglich ist.

Ein erstes Kennenlernen

Frank war Banker in Hongkong. Abends essen gehen? Zu müde, keine Lust – lieber schnell heim in die vier Wände. So stellte er jeden Abend beim Heimkommen laut dieselbe Frage: „Was soll ich heute essen?“

„Was hättest du denn gern?“, kam es laut zurück. „Wir haben noch Ingwer, Kartoffeln, Lauch und reichlich Sahne im Kühlschrank.“

Es war die Sprachassistenz seiner neuen Anschaffung: ein KI unterstützter Kochtisch, der gerade dabei war, seine Vorlieben und Wünsche kennenzulernen.

Dafür analysierte der Kochtisch die persönlichen Gesundheitsdaten von Frank. Schnell war klar: Draußen war es kalt und Frank leicht verkühlt. Außerdem war sein Stresspegel enorm hoch, es brauchte also ein Essen, das gute Laune macht. Darüber hinaus konnte der Tisch aus den Terminen des Tages erkennen, dass Frank heute beim Zahnarzt war.

„Wie wäre es heute Abend mit einer Kartoffelcremesuppe mit Ingwer – falls Du noch Schmerzen vom Zahnarztbesuch hast.“ 

„Mmmh, lecker. Klingt echt gut. Aber Ingwer … muss das sein?“, antwortete Frank.

„Alles klar Frank, wieder etwas  gelernt. Ich habe dir zwei Rezepte herausgesucht. Du kannst sie auf meinem Multi-Touch-Display abrufen und gleich loslegen.“

Im Hintergrund löschte der Kochtisch schnell den Ingwer aus den persönlichen Vorlieben von Frank und strich ihn auch gleich aus der Einkaufsliste für den nächsten Tag. Währenddessen ging Frank sich seine Kochschürze holen.

Ein selbstlernender Tisch, der uns in Gespräche verwickelt und Stück für Stück weiß, was uns schmeckt – noch ist das Zukunftsmusik. Aber wer weiß, vielleicht wird eines Tages unser FUSICS Tisch mit einem ähnlichen KI-System ausgestattet sein.

Hinterlasse einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Benötigte Felder sind mit einem * markiert.